Pastenauftragssysteme

Als Hersteller und Anbieter von Pastenauftragssystemen bieten wir Komplettlösungen aus einer Hand. Wir sind seit über 40 Jahren mit unseren bewährten Hochdruck-Dosierpistolen (HDP-I, HDP-II, Wido-Spray) und unseren Niederdruck-Sprühpistolen (PERPLEX-I und PERPLEX-II) am Markt und wir werden durch unsere Kundenzufriedenheit in unserer Arbeit bestärkt.

Wir sind für Sie der richtige Ansprechpartner, wenn Sie eine Lösung vom Tank über die Steuerung und Überwachung (falls gewünscht auch mit einer SPS Steuerung) bis hin zum Pastenauftragssystem – mit Flüssig oder auch Festpaste brauchen.

Pastenauftragssysteme

HOCHDRUCK-DOSIERPISTOLE TYP HDP-II

Höheres Übersetzungsverhältnis als Typ Wido-Spray, besser geeignet für größere Distanzen.
Spritzvolumen/Schuß 0,2 – 3 cm³

>> Übersicht der Ersatzteile
>> Direkter DOWNLOAD Liste der Ersatzteile

Pastenauftragssysteme

HOCHDRUCK-DOSIERPISTOLE HDP-II SPEZIAL
MIT FLEXIBLER VERLÄNGERUNG

>> HDP-II Spezial Bedienungsanleitung
>> HDP-II Special users manual

Pastenauftragssysteme

HOCHDRUCK-DOSIERPISTOLE TYP WIDO-SPRAY

Spritzvolumen/Schuß 0,2 – 6 cm³
Elektronisch überwachbar für vollautomatische Fertigung

>> Übersicht der Ersatzteile
>> Direkter DOWNLOAD Liste der Ersatzteile

Pastenauftragssysteme

WIDO SPRAY SPEZIAL

Für den Einsatz an schwer zugänglichen Stellen empfiehlt sich unser Modell Wido-Spray Spezial mit flexibler Verlängerung.

>> Übersicht der Ersatzteile
>> Direkter DOWNLOAD Liste der Ersatzteile

Pastenauftragssysteme

PERPLEX – I + PERPLEX – II
NIEDERDRUCK-SPRÜHPISTOLEN

>> PERPLEX-I – Bedienungsanleitung
>> PERPLEX I – Users manual
>> PERPLEX II – Bedienungsanleitung

Pastenauftragssysteme

FESTPASTENGERÄT TYP WPZ

WPZ80: Riegelabmessungen
max. 500 x 80 x 40 (LxBxH) mm
WPZ150: Riegelabmessungen
max. 500 x 150 x 40 (LxBxH) mm

>> Übersicht der Ersatzteile
>> Direkter DOWNLOAD Liste der Ersatzteile

Wir haben unsere Hochdruck-Dosierpistolen so konstruiert, dass wir alle Größen von Polierscheiben bedienen können. Die flüssige Polierpaste wird mit Hochdruck (30 bis 40 bar) in frei wählbaren Intervallen tief in das Tuch geschossen, so dass durch die Fliehkraft der Scheibe die Paste nicht nutzlos verloren geht. Ein systemseitiger Ausgangsdruck von 4 – 6 bar reicht dafür völlig aus.

Unsere Niederdruck-Sprühpistolen bringen die flüssige Polierpaste oder das Schleiföl in einem kontinuierlichen Prozess auf die Werkstücke auf. Eine Variation des Sprühbildes wird durch die Auswahl der Sprühdüsen (2-Loch, 4-Loch u.a.) erreicht und eine feinere Justierung des Zerstäubungsprozesses wird durch die Anzahl der Luftanschlüsse der Sprühpistolen ermöglicht.

Sie benutzen Festpaste? Mit unserem Festpastenauftragssystem haben wir die ideale Lösung für Sie!